Inhalt & Schwerpunkte

Die Universitätslehrgänge „Prozess- und Anlagensicherheit, Notfall- und Katastrophenmanagement“ (PANK) stellen eine Ausbildung in den Themenbereichen Sicherheitswissenschaften, Krisen- und Katastrophenmanagement sowie Risikoanalyse und -prävention dar. 

Disziplinäre und interdisziplinäre Kompetenzentwicklung: Unserer Überzeugung nach können wir nur durch fachübergreifende Zusammenarbeit aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen innovativ lösen. Studierende erwartet eine wissenschaftlich fundierte disziplinäre Ausbildung in den Bereichen Technik – Wirtschaft – Mensch.  Ergänzend regen wir zur Vernetzung der vielfältigen Ansätze, Methoden und Denkweisen unterschiedlicher Disziplinen durch interdisziplinäre Seminare an. 

Wir fokussieren auf Technik- und Naturgefahren und beleuchten Aspekte des Risiko- und Einsatzmanagements, d.h. der Vorsorge, Ereignisbewältigung und Erholungs- bzw. Wiederaufbauphase. Ein besonderes Augenmerk wird im letzten Abschnitt des Masterstudiums auf den Fachbereich Wissenschaft und Führung gelegt.  Wichtig ist uns, Lehre forschungsgeleitet und praxisrelevant zu vermitteln.